Der Kredit – nie ohne Risiko

Der Kredit – nie ohne Risiko

Kreditinstitute sind vorsichtig, wenn sie Kredite vergeben. Sowohl an Privatpersonen als auch an juristische Personen besteht im Kreditwesen das Risiko des Ausfalls. Als Kreditrisiko gilt im Kreditwesen das Risiko, dass Kreditnehmer Kredite nicht oder nicht vollständig an die Kreditinstitute zurückzahlen können. Daher werden im Kreditwesen Sicherheiten gefordert, bevor Kredite gewährt werden. Im Kreditwesen unterscheidet man beim Kreditrisiko zwischen der bankbetrieblichen Perspektive, welche die Kreditinstitute betrifft, und der bankaufsichtsrechtlichen Perspektive, die Gesetze über Kredite beinhaltet. Das Kreditrisiko im Kreditwesen ist nicht klar abgegrenzt. Werden Kredite vergeben, umfasst das Kreditrisiko das Emittentenrisiko, das Beteiligungsrisiko und das Besicherungsrisiko, mit denen sich die Kreditinstitute beschäftigen. Im weiteren Sinne gehören im Kreditwesen auch das Länder- und Transferstopprisiko sowie das Kontrahentenrisiko zu den Risiken der Kreditinstitute, wenn Kredite in großem Rahmen vergeben werden. Werden diese Risiken berücksichtigt, wenn Kreditinstitute Kredite gewähren, kommt es im Kreditwesen auch darauf an, dass die Kreditinstitute sich selbst und ihre Kunden absichern müssen.

Im Kreditwesen gibt es für das Kreditrisiko verschiedene Kennzahlen. Dazu gehören die Ausfallwahrscheinlichkeit der Schuldner, die Höhe der Forderung zur Zeit des Ausfalls und die Verlustquote beim Ausfall.

Werden Kredite vergeben, kommt es auf das Risikomanagement der Kreditinstitute an. Dazu erfolgt im Kreditwesen ein Rating. Bevor Kredite an potenzielle Kreditnehmer vergeben werden, wird deren Kreditwürdigkeit geprüft. Je schlechter das Rating ausfällt, umso geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kreditinstitute Kredite gewähren, denn das Risiko im Kreditwesen muss so gering wie möglich sein. Bei einem schlechten Rating besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit des Ausfalls der Rückzahlung der Kredite an die Kreditinstitute. Auch Aufschläge sind im Kreditwesen bei schlechtem Rating in Form von Risikoprämien zusätzlich zum Kreditzins möglich.

Im Kreditwesen kommt es darauf an, die Geldanlagen der Anleger zu schützen. Daher ist es wichtig, dass die Kreditinstitute sich gegen das Ausfallrisiko absichern. Sie betreiben ein Kreditrisikomanagement, wenn Kredite vergeben werden.

Die Kommentare sind geschlossen.